Gemeinsam in die Zukunft - Gottesdienst und Fest mit Flüchtlingen in Harpstedt

Am Samstag, dem 13. August 2016 stand der Gemeindegottesdienst in Harpstedt unter dem Motto "Gemeinsam in die Zukunft". Im Mittelpunkt standen Menschen, die im letzten Jahr als Flüchtlinge nach Harpstedt gekommen sind.

Mariam Taramush und Boshra aus Syrien sprachen vor der Gemeinde über ihre Flucht und darüber, wie sich ihr Leben in Harpstedt gestaltet. Es waren eindrucksvolle Zeugnisse, von denen sich die Gottesdienstbesucher berühren ließen. Viele Flüchtlinge waren zu dem Gottedienst gekommen, den Thea Möhring und Yvonne Brinkmann von der Flüchtlingsinitiative gemeinsam mit Diakon Bernhard Sauer vorbereitet hatten. Orientalische Klänge aus dem Keyboard von Senar Taramush untermalten den Gottesdienst, dem Pfarrer Arnold Kuiter vorstand.

Im Anschluss an den Gottesdienst feierten alle gemeinsam im Pfarrgarten ein fröhliches Fest statt. Der Ortsausschuss hatte den Grill angeworfen und leckere Salate vorbereitet. Bei kühlen Getränken kam man miteinander ins Gespräch. Und nicht nur die Kinder waren begeistert von den Gemeinschaftsspielen, die im Garten miteinander gespielt wurden. Noch lange, nachdem die Sonne untergegangen war, wurde gemeinsam gefeiert.

Bilder des schönen Abends finden Sie in unserer Bildergalerie.