„Joseph und seine Brüder“ („Joseph and his Brethren“),

HandelJosephPlakat

Die bekannte biblische Geschichte aus der Frühzeit Israels, kann am Sonntag, dem 26. November, um 18.00 Uhr in St. Anna nacherlebt werden.

Lebensnah und spannend gelang Georg Friedrich Händel sein großes geistliches Drama mit neun handelnden Personen und einem Chor, der auch als Gruppe der „Hebräer“ oder „Ägypter“ am Geschehen beteiligt ist.

Die Handlung spielt in Ägypten und setzt ein mit der Kerkerhaft Josephs. Es folgt dessen Begnadigung und beispielloser Aufstieg zum Regenten an der Seite Pharaos, die packende Schilderung der Wiederbegegnung Josephs mit seinen Brüdern, die milde Vergeltung ihrer Freveltat und die Versöhnung.

Hautnah erfahrbar wird alles, da die Personen miteinander kommunizieren und der Zuhörer unmittelbar beteiligt ist: Trauer, Verzweiflung, Jubel, Freude, Dankbarkeit – jederzeit spürt man die hohe emotionale Betroffenheit der Handelnden: Neben Joseph sind dies seine Brüder Ruben, Simeon, Juda und Benjamin, seine Gemahlin Asenath, der Pharao, dessen Kämmerer und der Hohepriester. Allen ist gemeinsam, dass sie, wenn auch auf je unterschiedliche Weise, Gottes rettende Hilfe erfahren.

Zu Lebzeiten Händels war der Erfolg des Werkes so groß, dass es zehnmal auf den Spielplan kam.

 

Danach geriet es bald in Vergessenheit. In der Rolle des Joseph wird Kai Wessel zu hören sein, Veronika Winter als Josephs Gattin Asenath, den Pharao und Ruben wird Matthias Gerchen darstellen, Ulrich Cordes die Brüder Simeon und Juda. In die Rolle des jüngsten Bruders Benjamin schlüpft Beate Gehrken, und als Kämmerer bzw. Hoherpriester kommt Axel Eichhorn zu Wort.

Der langjährige WDR-Korrespondent und bekennende Musikliebhaber Kurt Gerhardt wird als „Chronist“ kurzweilig zu den einzelnen Szenenfolgen hinführen.

Die Solisten, der Dekanats-Chor Twistringen und das Barock-Orchester Hamburg musizieren „Joseph and his Brethren“ in der von Händel kurz vor seinem Tode vorgenommenen Endfassung.

Karten für dieses einmalige Konzertereignis gibt es an der Abendkasse zum Preis von 22.-€ (Kinder, Jugendliche, Auszubildende und Studenten: 12.-€) sowie im Vorverkauf, um 2.-€ ermäßigt, bei den Geschäftsstellen der Kreissparkasse Syke und Twistringen, im Rathaus der Stadt Twistringen und bei BORCHERS REISEN.

Solisten