Online-Seminar: Hass im Rat?!

Mit Begrifflichkeiten wie „Migrationsindustrie*”, „überflüssige Randgruppenförderung” und der Benachteiligung der „deutschen Mehrheitsgesellschaft” wird die Arbeit der Wohlfahrtspflege im Niedersächsischen Landtag diskreditiert. In niedersächsischen Kreistagen wird gegen „Masseneinwanderung“ gehetzt. Die Katholische Erwachsenenbildung und die Caritas in Niedersachsen laden gemeinsam mit dem Landes-Demokratiezentrum (LDZ) zu einem Online-Seminar insbesondere für Mitarbeitende der Kirchen und Wohlfahrtspflege ein, die sich für eine offene Gesellschaft politisch engagieren, z.B. auch als (hinzu-)gewählte Mitglieder in kommunalen Parlamenten, Ausschüssen und Gremien.

16:00 Uhr Begrüßung durch Thomas Uhlen, Caritas in Niedersachsen
16:05 Uhr Beratungsangebote in Niedersachsen, Achim Bröhenhorst, LDZ
16:10 Uhr „Wenn Hass zur Hetze wird“, Julian Feldmann, Journalist
16:55 Uhr Methoden bei der politischen Auseinandersetzung mit Rechtspopulismus, Kristin Harney, Mobile Beratung Niedersachsen
17:30 Uhr Ende

Julian Feldmann ist Journalist des Jahres 2019 in der Kategorie Reportage. Seine langjährigen Recherchen in der rechten Szene machten ihn zur Zielscheibe von Rechtsextremisten, die NPD rief zur Demonstration gegen ihn auf.

Moderation: Franziska Kückmann

 

Zurück

Copyright 2022 Gemeindeverbund.