Sternsingeraktion 2021

Die Sternsingeraktion kann nicht wie gewohnt stattfinden. In den verschiedenen Gemeindeteilen wurden individuelle Alternativen entwickelt:

BASSUM

Eine Sternsingeraktion mit Beteiligung von Kindern findet nicht statt. Haushalte, die in den letzten Jahren den Besuch der Sternsinger gewünscht haben, bekommen eine "Segenstüte" nach Hause gebracht. Der Ortsausschuss sorgt für die Verteilung.

HARPSTEDT

Sternsinger besuchen am 10. Januar diejenigen Haushalte, die sich im Pfarrbüro angemeldet haben. Die Gruppen bestehen dabei nur aus einem Haushalt (Kinder/Geschwister mit einem Elternteil), der Besuch ist kontaktlos, auf Abstand und ohne Gesang.

MARHORST

Einzelne Kinder und Gruppenleiter bzw. Geschwistergruppen verteilen bis zum 10. Januar "Segensbriefe" im ganzen Ort. Gerne überreichen sie diesen persönlich an der Haustür, unter Einhaltung der Abstandsregeln. Auf das Singen oder Aufsagen eines Spruchs wird verzichtet. Der Segensbrief enthält auch eine Möglichkeit, zu spenden.

TWISTRINGEN

Einen Besuch der Sternsinger wird es nicht geben. "Segenstüten" liegen ab Samstag in der St. Anna-Kirche aus. In den Segenstüten befinden sich auch Überweisungsträger für eine mögliche Spende.

Lange haben wir die Entscheidung hinausgezögert, um allen angemeldeten Sternsingern die Möglichkeit zu geben, den Segen zu schenken und den Menschen in Twistringen einen Besuch bei den Königen zu ermöglichen. Geplant war, dass die Sternsingergruppen an unterschiedlichen Orten in Twistringen und in den Ortschaften mit nötigem Abstand den „Segen to go“ für Alle anbieten wollten. Sternsingen hat eine so lange und schöne Tradition in Twistringen, dass wir uns ein Jahr ohne Sternsingen überhaupt nicht vorstellen konnten. Gerade in Zeiten von Corona wäre ein Engagement von Kindern für ihre Altersgenossen in den ärmsten Ländern der Welt großartig gewesen. Doch heute mussten wir leider die Entscheidung treffen, dass es in diesem Jahr kein Sternsingen geben wird.
Wir stehen seit einigen Tagen mit dem Gesundheitsamt in Verbindung. Eine Entscheidung des Gesundheitsamtes liegt uns bislang nicht vor, aber es gab schon den Hinweis des Amtes, dass die für Twistringen geplante Sternsingeraktion aufgrund der sehr „schwierigen Gesamtlage als derzeit deutlich kritisch“ gesehen wird. Daher haben wir in Absprache mit der Gemeindeleitung beschlossen, dieses Jahr die Sternsingeraktion unter Beteiligung von Kindern und Gruppenleiter*innen komplett abzusagen.

Die Haussegen 20*C+M+B+21 können Sie aus den Kirchen mitnehmen.

Einen digitalen Besuch der Sternsinger erhalten sie unter https://www.sternsinger.de/sternsingen/digitaler-besuch/

Mit den Spenden der Sternsingeraktion werden in rund 100 Ländern weltweit Projekte für Kinder in Not unterstützt, damit Kinder in Würde leben können. Gerade in Corona-Zeiten ist diese Hilfe besonders wichtig. Die Hilfsprojekte sind nachhaltig und werden mit lokalen Partnern umgesetzt. Sie kommen allen Kindern zugute – unabhängig von Herkunft oder Religion. Mehr Infos: www.sternsinger.de/projekte

Wir freuen uns, wenn Sie die Sternsingeraktion mit einer Spende unterstützen, indem Sie Ihre Spende für die Sternsinger

  • in einer Spendentüte im Gottesdienst in den Kollektenkorb legen oder im Pfarrbüro abgeben
  • auf das angegebene Konto des Kindermissionswerkes oder mit dem Vermerk "Sternsinger 2021" auf folgendes Konto der Pfarrei überweisen:  Spendenkonto Pfarrei St. Anna Volksbank Vechta - IBAN DE 28 2806 4179 0810 2643 06

Zurück

Copyright 2021 Gemeindeverbund.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap und Youtube geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.